Gesellschafter

„Als ein weltweit führender Hersteller von Spezialchemikalien ist Clariant mit sieben Geschäftseinheiten in mehr als 70 Ländern tätig. Gendorf ist einer der wichtigsten Produktionsstandorte für Clariant und beliefert unsere Geschäftseinheit Industrial & Consumer Specialties (ICS). Die direkte Anbindung des Betriebes/Werks an die EPS-Pipeline integriert uns nicht nur in das europäische Ethylen-Netzwerk, sondern untermauert auch die nachhaltige Versorgungssicherheit für den Geschäftserfolg unserer Kunden.

Wir sind stolz darauf, Teil des EPS-Projektes zu sein, denn es stellt eine signifikante Investition in die Zukunft dar, die unser operatives Geschäft langfristig noch besser absichert und einen Beitrag zur Stabilität der Arbeitsplätze in dieser Region leistet.
Dies steht in vollem Einklang mit den Zielen von Clariant, höchste globale Standards zu erfüllen.“

Mathias Lütgendorf
Mitglied des Executive Commitee Clariant

Unternehmensporträt Clariant Produkte (Deutschland) GmbH, Gendorf

Clariant ist ein fokussiertes, nachhaltiges und innovatives Spezialchemieunternehmen mit Sitz in Muttenz bei Basel, Schweiz. Am 31. Dezember 2020 beschäftigte das Unternehmen insgesamt 13 235 Mitarbeitende. Im Geschäftsjahr 2020 erzielte Clariant mit ihren fortgeführten Geschäftsaktivitäten einen Umsatz von 3,860 Milliarden CHF. Das Unternehmen berichtet in drei Geschäftsbereichen: Care Chemicals, Catalysis und Natural Resources. Die Unternehmensstrategie von Clariant beruht auf fünf Säulen: Fokus auf Innovation und F&E, Wertschöpfung bei gleichzeitiger Nachhaltigkeit, Neupositionierung des Portfolios, Intensivierung des Wachstums und Steigerung der Profitabilität.

Ein Schwerpunkt der Produktion und der Forschung liegt in Deutschland. Insgesamt arbeiten rund 4300 Mitarbeitende für die deutschen Clariant-Gesellschaften. An 12 Standorten stellt das Unternehmen in Deutschland eine breite Palette chemischer Spezialitäten her, die mehrere tausend einzelne Produkte umfasst. Sie spielen sowohl in den Herstellungs- als auch Verarbeitungsprozessen der Kunden eine entscheidende Rolle oder verleihen deren Endprodukten wertsteigernde Eigenschaften. Die weltweit größten Produktionsstandorte sind in Frankfurt-Höchst und in Gendorf angesiedelt.

Am bayerischen Standort im Industriepark Werk Gendorf ist Clariant das größte Unternehmen. Rund 700 Mitarbeiter stellen hier chemische Vor- und Zwischenprodukte her, die zu einem großen Teil im internen Verbund weiterverarbeitet oder an industrielle Kunden verkauft werden. Zu den Produkten aus Gendorf gehören vor allem Grund- und Hilfsstoffe für die Herstellung von Waschmitteln, Weichspülern, Industrie- und Haushaltsreinigern, für Mittel in Pharmazie, Kosmetik und Körperpflege, für die Gewinnung und Verarbeitung von Erdöl, für Flugzeugenteisungsmittel sowie Wärmeträger- und Bremsflüssigkeiten. Die jährliche Produktionsmenge der sechs Clariant-Betriebe liegt bei rund 800.000 Tonnen. Wichtigster Rohstoff für Clariant am Standort Gendorf ist dabei Ethylen.

Weitere Informationen: clariant.com