370 Kilometer durch drei Bundesländer

Die unterirdisch verlegte Pipeline verläuft von Münchsmünster aus rund 103 Kilometer durch Bayern, 197 Kilometer lang ist die Trasse in Baden-Württemberg, bevor die Rohrleitung nach weiteren 70 Kilometern durch Rheinland-Pfalz in Ludwigshafen ankommt.

Im bayerischen Münchsmünster, auf dem Gelände von Basell, wurde die EPS an eine bestehende Leitung ins Chemiedreieck Richtung Burghausen angeschlossen. Bei BASF in Ludwigshafen ist die Pipeline mit den weiterführenden Leitungen des nordwestdeutschen Ethylen-Netz verbunden worden.