Sicherheit wird großgeschrieben

Pipeline-Rohre beim Absenken in den Graben.
Betonreiter schützen die Rohre zusätzlich.
Arbeiter schweißen die Rohre zusammen.
Schweißnähte werden nach Prüfung mit Kunststoff ummantelt.

Schon beim Bau der EPS wurde alles getan, um die Rohrleitung sicher zu machen. Die Ethylen-Pipeline besteht aus einem hochfesten und korrosionsbeständigen Stahlrohr, hat einen Durchmesser von 25 Zentimeter und ist mit Kunststoff ummantelt.

Die Pipeline ist von mindestens einem Meter Erde überdeckt und mit Einrichtungen wie Trassenwarnbändern oder Betonreitern vor möglichen Fremdeinwirkungen gesichert.